Willkommen

Der Destinationsindex (DI)

Der DestinationIndex (DI) wird einmal die Woche für jede Domain berechnet und spiegelt die Sichtbarkeit der jeweiligen Domain in Google wieder. Es werden ausschließlich nur Domains untersucht und angezeigt, die einen Bezug zum Tourismus in Südtirol besitzen. 

Neben dem wochenaktuellen Sichtbarkeitswert, werden für alle Domains auch die Suchbegriffe aufgelistet mit denen die Domain gefunden wird.

Die Mission

Im globalen Destinationsmarkt gibt es nicht nur starke Unterschiede zwischen den Regionalen Gegebenheiten, sondern große Unterschiede in den Zielgruppen und den Angeboten vor Ort, aber auch Saisonale Unterschiede machen eine Klassifizierung und einen Vergleich nicht immer sehr leicht.

So ist ein Vergleich zwischen einen Wellnessportal und einem international Hotel Portal ist daher nur sehr eingeschränkt möglich. Destinationindex.org will dies ändern und bietet als erste Webseite einen Destinationsindex exklusiv für Südtirol an, der die Sichtbarkeit einer Domain aus Suchmaschinen Sicht misst und bewertet.

Suchintention

Was sucht ein User wenn er einen Begriff eingibt und welchen Wert hat diese Abfrage? Aus dieser Frage heraus, haben wir alle Keywords nicht nur in die einzelnen Ferienregionen aufgeteilt, sondern auch versucht die Suchintention mit zu klassifizieren. Wir Unterscheiden derzeit zwischen drei Clustern: Informational, Transactional und Brand (noch nicht aktiviert).

Informational: Hiermit sind alle Keywords gemeint, die dem User eine Information bieten, wie zum Beispiel: Fahrpreise, Öffnungszeiten oder auch eine Anfahrtsbeschreibung.

Transactional: Diese Suchen beinhalten eine klare und eindeutige Kaufabsicht. Der User möchte einen Winterurlaub in Südtirol buchen oder sucht ein Skihotel direkt an der Piste.

Brand: Brands sind z.B. Hotelnamen. Da eine Prüfung alle Hotelnamen in Südtirol nur schwer durchzuführen ist, bauen wir diese Liste nach und nach aus. Eine Zuordnung zu den Ferienregionen ist aber nicht geplant, da viele Namen mehrfach existieren und hier eine ständige Prüfung nicht Zielführend wäre.